AGB

§ 1 Allgemeines

Alle von Vopi park and fly angebotenen Leistungen unterliegen den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mit einer Buchung, sowie online Buchung erklärt sich der Kunde mit den AGB’s einverstanden.

§ 2 Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Parkplätzen, die Beförderung des Kunden vom Parkplatz in der Goosmoortwiete 5- 21 in 25474 Bönningstedt Flughafen Hamburg Fuhlsbüttel oder den Häfen in Hamburg und Kiel, den Rücktransport sowie alle sonstigen Leistungen, die im Auftrag des Kunden für den Kunden erbracht werden. Soweit nicht schriftlich vereinbart finden keine Abweichungen statt.

§ 3 Vertragsabschluss

Vertragspartner sind Vopi park and fly und der Kunde, oder eine von Ihm beauftragte oder eine in seinem Namen handelnde dritte Person. Bei telefonischer Buchung kommt ein Vertrag zwischen Vopi park and fly und dem Kunden zu den hier genannten Bedingungen zustande. Bei einer online Buchung kommt der Vertrag zwischen Kunden und Vopi park and fly zustande, sobald eine Buchungsbestätigung von Vopi park and fly versandt wurde. Ausgenommen hiervon sind Buchungen die kurzfristig getätigt wurden und nicht, wie bei den Flughafenpreisen angegeben, telefonisch angemeldet worden sind. Ein Vertrag kommt spätestens nach abstellen eines Fahrzeuges auf dem Betriebsgelände von Vopi park and fly zustande.

Bei Buchung durch eine Drittperson, ist die Drittperson verpflichtet, dem eigentlichen Kunden unsere AGB’s sowie alle Buchungsrelevanten Daten mitzuteilen. Die Drittperson haftet gegenüber Vopi park and fly.

Der Kunde ist verpflichtet, die Reservierungsbestätigung unverzüglich auf Mängelfreiheit zu überprüfen und gegebenenfalls unrichtige Angaben unverzüglich mitzuteilen.

§ 4 Vertragsgegenstand, Leistungen, Verhalten auf dem Gelände

Vopi park and fly ist verpflichtet, die im Rahmen der AGB vereinbarten Leistungen zu erbringen. Im Vertrag beinhaltet sind die Vermietung eines Stellplatzes für Kraftfahrzeuge sowie der Shuttleservice zum Flughafen Hamburg oder zu den Häfen in Hamburg oder Kiel zu den hier genannten Bedingungen und eventuellen sonstigen, schriftlich vereinbarten Zusatzleistungen. Bewachung und Verwahrung sind nicht Gegenstand dieses Vertrages. Vopi park and fly übernimmt keine Haftung für die vom Mieter eingebrachten Gegenstände. Nach dem Erhalt einer Bestätigung ist der Kunde berechtigt, sein Fahrzeug im gebuchten Zeitraum auf dem Betriebsgelände von Vopi park and fly zu parken, zum Flughafen Hamburg oder den Häfen in Hamburg oder Kiel gebracht zu werden und nach Rückankunft wieder abgeholt zu werden. Nach dem Parkvorgang ist der Kunde verpflichtet das geparkte Fahrzeug ordnungsgemäß und verkehrsüblich zu sichern.

Bei ausstehenden Forderungen resultierend aus dem zustande gekommenen Vertrag hat Vopi park and fly im Auftrag von Vopi K.-H. Vorpahl e.K. ein ein gesetzliches Pfandrecht am eingestellten Fahrzeug einschließlich des entsprechenden Zubehörs.

Auf dem gesamten Betriebsgelände von Vopi park and fly gelten die Bestimmungen der StVO. Weiterhin darf auf dem gesamten Gelände nur Schritttempo gefahren werden.

Fahrzeuge dürfen nur auf den von einem Mitarbeiter von Vopi park and fly zugeteilten Stellplatz abgestellt werden. Weiterhin ist den Weisungen bezüglich des Parkens von Mitarbeitern von Vopi park and fly Folge zuleisten. Bei Nichtbeachtung ist Vopi park and fly berechtigt, das Fahrzeug kostenpflichtig entfernen zu lassen.

Der Mieter haftet für ein eingestelltes Fahrzeug bei Öl- oder sonstigen Flüssigkeitsverlusten und allen dadurch verursachten Verunreinigungen. Weiterhin Haften die Kunden für eventuelle durch den Kunden verursachte Schäden an zum Beispiel anderen Fahrzeugen.

Im Falle der Beschädigung des Betriebsgeländes oder seiner Einrichtungen werden die entstandenen Kosten dem Kunden nach Beseitigung in Rechnung gestellt.

Im Falle der Verunreinigung des Bodens oder des Grundwassers muss die Beseitigung durch ein autorisiertes Fachunternehmen auf Kosten des Kunden erfolgen. In diesen Fällen hat der Kunde kein Recht zur Selbstvornahme.

§ 5 Entgelt & Bezahlung

Es gelten die zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Preise, die im Internet eingesehen werden können. Diese beinhalten die jeweilige Shuttlegebühr in Höhe von 29 € für den Flughafen Hamburg oder 59 € für den Hafen Hamburg für maximal Personen pro Fahrt. Jede weitere Person wird vor Ort mit 3€ berechnet. Die Bezahlung erfolgt vor Ort in Bar. Die Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer mit ein. Vopi park and fly kann die Herausgabe des eingestellten Fahrzeuges bis zur vollständigen Bezahlung des Rechungspreises verweigern.

§ 5.1 Besonderheiten bei den von VOPI angebotenen Zahlungsverfahren

Wenn sich der Kunde für einen Parkplatz entscheidet und mit seinem Bankkonto, Mastercard- oder Visa-Kreditkarte zahlt, so gelten folgende Besonderheiten:

(a) Vertragspartner ist sowohl Assem El Mawla als auch die myParkFly UG, die dem Kunden gegenüber als Gesamtschuldner auftreten. Das bedeutet unter anderem, dass mit der Erbringung der Leistungen durch einen der Vertragspartner auch die Leistungsverpflichtungen des anderen Vertragspartners erlöschen. Ereignisse wie beispielsweise die Anfechtung oder Kündigung des Vertrages mit dem Kunden oder ein Rücktritt von demselben, ein Verzug mit der Leistung oder eine Unmöglichkeit zur Leistung durch einen der Vertragspartner oder die sonstigen, in § 425 Abs. 2 BGB genannten Ereignisse wirken stets (abweichend von § 425 Abs. 1 BGB) für und gegen beide Vertragspartner.

(b) Assem El Mawla und die myParkFly UG bilden untereinander keine Gesellschaft, sondern treten jeweils für sich alleine auf. Assem El Mawla und die myParkFly UG handeln dem Kunden gegenüber jeweils ausschließlich im eigenen Namen, soweit nicht Abweichendes ausdrücklich kenntlich gemacht wird.

(c) Obwohl Assem El Mawla und die myParkFly UG beide berechtigt sind, vom Kunden Zahlung in voller Höhe zu verlangen, muss der Kunde selbstverständlich nur einmal bezahlen. Der Kunde muss jedoch beachten, dass er (abweichend von § 428 S. 1 BGB) nicht nach seinem Belieben an Assem El Mawla und die myParkFly UG zahlen darf, sondern ausschließlich an denjenigen zahlen muss, der ihm gegenüber die Zahlung verlangt (sog. „unechte“ Gesamtgläubigerschaft, § 428 S. 1 BGB). Dazu braucht der Kunde nichts weiter zu tun, als den Anweisungen auf den VOPI Websites zu folgen.

(d) Für sämtliche Fragen des Kunden zu seiner Parkplatzbuchung oder zu den VOPI Websites ist ausschließlich Assem El Mawla sein Ansprechpartner. Die Kontaktdetails findet der Kunde auf den VOPI Websites.

§ 6 Rücktritt und Schadenersatz

Vopi park and fly räumt dem Kunden ein jederzeitiges Rücktrittsrecht ein. Bei einem Rücktritt fallen keine Stornokosten an. Bei Nichtstornierung Berechnen wir eine Aufwandspauschale von 25€. Ein beiderseitiger Rücktritt aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. Dieser liegt vor bei höherer Gewalt, erheblicher Vermögensverschlechterungen seit Vertragsschluss.

§ 7 Haftung / Haftungsausschluss

Vopi park and fly haftet für alle durch Vopi park and fly, ihre Angestellten oder Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursachten Schäden auf Grund der gesetzlichen Haftungsbestimmungen (Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit). Jegliche weitere Haftung ist ausgeschlossen. Der Kunde stellt Vopi park and fly insoweit von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei. Bei leichter Fahrlässigkeit tritt eine Schadenshaftung nur dann ein, wenn diese auf Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder einer Kardinalpflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise zurückzuführen ist. In diesen Fällen ist die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Ebenso stellt der Kunde Vopi park and fly bei Schäden höherer Gewalt sowie bei Schäden durch innere und äußere Unruhen, Kriegsereignisse und elementare Naturkräfte frei. Ein Schaden ist unverzüglich und vor Verlassen des Parkplatzes zu melden, geschieht dies nicht, entbindet der Kunde Vopi park and fly und Vopi K.-H. Vorpahl e.K. von jeglicher Haftung.

Vopi park and fly haftet nicht für Beschädigung und Zerstörung von Kraftfahrzeugen einschließlich deren Inhalte und Ladungen, die durch Handlungen Dritter, z. B. durch andere Mieter oder sonstigen Personen, verursacht worden sind. Dies gilt auch für Entwendungen und Abhandenkommen von Kraftfahrzeugen, Fahrzeugteilen, Fahrzeuginhalt und -ladung (z. B. Autoradio, Autotelefon, persönliche Wertgegenstände, Computer, Fotoausrüstung, Sportausrüstung und ähnliches). Beschädigungen sind dem Personal unverzüglich mitzuteilen.

Vopi park and fly ist mit größter Sorgfalt bemüht, den Kunden rechtzeitig zu einer mitgeteilten Abflugszeit zum Flughafen Hamburg zu befördern. Die Rechtzeitigkeit der Ankunft ist nicht Gegenstand des Vertrages womit Schadenersatzansprüche, insbesondere solche aus nicht erreichten Abflügen und sonstigen verpassten Terminen, ausgeschlossen sind. Weiterhin sind Ersatzansprüche durch verspätete Ankunft auf dem Betriebsgelände ausgeschlossen.

Der Fahrer des Fahrzeuges versichert, dass der Kunde, im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, sowie dass das Fahrzeug den gesetzliche vorgeschriebenen Versicherungsschutz besitzt. Bei begründetem Verdacht ist ein Mitarbeiter von Vopi park and fly berechtigt auf Vorlage der Dokumente zu bestehen. Sind keine gültigen Dokumente vorhanden, ist der Vertrag zwischen Vopi park and fly und dem Kunden hinfällig. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Schadensanspruch für etwaige entstandene Kosten.

§ 8 Datenschutz

Die zur Verfügung gestellten Daten werden von Vopi park and fly gemäß Bundesdatenschutzgesetz geschützt. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten von Vopi park and fly im Rahmen der Vertragsbeziehung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Die Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.

§ 9 Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Zusagen oder einseitige Änderungen oder Ergänzungen von einer der Vertragsparteien sind unwirksam. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Hamburg.

Falls sich eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages dem geltenden Recht zu Folge als ungültig herausstellen sollten, wird die ungültige Bestimmung durch eine gültige, gesetzeskonforme Bestimmung derart ersetzt, die der Absicht der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt. Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht. Gerichtsstand ist Hamburg.

Assem El Mawla
VOPI Parken
Goosmoortwiete 5-21
25474 Bönningstedt

Stand: Januar 2015

Mit dem Datum der Ausfertigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle zuvor verwendeten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Vopi park and fly ihre Gültigkeit.